Mit ‘Romero Britto’ getaggte Beiträge

Auf der New Yorker Madison Avenue kann man nicht nur Fashion shoppen, sondern auch Kunst – in mehr als 40 Galerien!

Während die ganz noblen Galerien wie z.B. Gagosian weiter oben auf der Upper East Side zu finden sind, ist die Eden Fine Art Gallery in Midtown auf Höhe der 50th St. angesiedelt.

EdenFineArtNYC1kl

Das Angebot wird von Pop Art dominiert, die Galerie mit Stammsitz in Israel vertritt neben internationalen Künstlern (Randy Cooper, Romero Britto, David Kracov, Daniel Gastaud, Lirone) auch diverse Künstler aus der Heimat (Yoel Benharrouche, Dorit LevinsteinNatan Elkanovich, Calman Shemi).

Derzeit zwar nicht ausgestellt, aber dennoch in der Eden Fine Art Gallery erhältlich: Unikate von James Rizzi – einfach danach fragen.

Website: www.eden-gallery.com

ArtKiss-Besuche: 15.03.2012 und 14.09.2013

Also manchmal frage ich mich schon, was Künstler damit bezwecken, wenn sie mit jeden Merchandise-Firlefanz als „Kunst für Jedermann“ verhökern (lassen).

Als Beispiel möchte ich den Pop-Art-Künstler Romero Britto anführen, der in Galerien Gemälde, Drucke und Skulpturen für zig Tausende Euro verkauft, dann aber auch in Souvenir-Geschäften oder großen Kaufhäusern wie Bed Bath & Beyond auf gut 40 qm Tassen, Taschen, Koffern, Regenschirmen und Plüschtiere unter billigen Neonleuchten anpreist.

Merchandise von Romero Britto, gesehen im Oktober bei Bed Bath & Beyond in der Sawgrass Mills Mall, Florida/USA.

Merchandise von Romero Britto, gesehen im Oktober 2013 bei Bed Bath & Beyond in der Sawgrass Mills Mall, Florida/USA.

Meiner Meinung nach verwässern Künstler damit nicht nur ihre Kunst sondern auch ihr Image. Schade.

Website: www.simon.com/mall/sawgrass-mills/stores/bed-bath-beyond

ArtKiss-Besuch: 06.10.2013

ArtKiss-Wertung:
0 Sterne: Zeitverschwendung.