Mit ‘Messehalle’ getaggte Beiträge

Auch in diesem Jahr wurden den Besuchern der Affordable Art Fair von 75 nationalen und internationalen GalerienMalerei, Grafik, Skulptur und Fotografie bis zu einer Preisobergrenze von 7500 € präsentiert. Werke junger, aufstrebender Künstler hingen neben großen Namen etablierter Positionen.

Annette Meincke-Nagy

Annette Meincke-Nagy am Stand der Holthoff-Mokross Galerie

aaf16-3

Hirofumi Fujiwara und Lev Khesin (mitte)

In der Hamburg Section erwarte die Besucher eine kuratierte Sonderschau mit Werken von sechs Hamburger Galerien.

Messedauer: 10.11.2016 bis 13.11.2016

Website: affordableartfair.com/hamburg

ArtKiss-Besuch: 12.11.2016

ArtKiss-Wertung:
4 Sterne: Sehenswert!

Werbeanzeigen

Affordable Art Fair 2015 Hamburg

Zum vierten Mal findet derzeit die Affordable Art Fair in Hamburg statt. Die Organisatoren rechnen mit bis zu 20.000 Besuchern, die an vier Tagen die ausgestellten Kunstwerke von 75 Galerien betrachten und auch kaufen. Die „Regeln“ wurden in diesem Jahr nicht verändert: Die angebotenen Kunstwerke dürfen zwischen 100 und 7.500 € kosten.

Hamburg als Kunststadt genießt in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit: 11 hanseatische Galerien präsentieren in einem eigenen Bereich, der „Hamburg Section“.

Die Emerging Artists Exhibition – wichtiger Bestandteil der Affordable Art Fair – präsentiert 2015 zum ersten Mal ausschließlich Künstler der Hamburger Hochschule für bildende Künste (HfbK): Jenny Schäfer, Natalia Sidor und Robert Vellekoop.

Eine gute Übersicht über die Affordable Art Fair 2015 bietet der Messe-Guide:

Messedauer: 19.11.2015 bis 22.11.2015

Website: affordableartfair.com/hamburg

ArtKiss-Besuch: 19.11.2015

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.