Mit ‘Laura Link’ getaggte Beiträge

Die Deichtorhallen präsentieren das Projekt QUADRO mit Arbeiten von Kerstin Brätsch, Kati Heck, Stefanie Heinze und Laura Link.

Kati Heck, Meisterengelchen: Pufff, 2019 250 x 180 cm Öl und Buntstift auf Leinwand, Künstlerrahmen aus Holz Courtesy Tim van Laeren Gallery, Antwerp Copyright: © Kati Heck

Kati Heck, Meisterengelchen: Pufff, 2019 250 x 180 cm Öl und Buntstift auf Leinwand, Künstlerrahmen aus Holz Courtesy Tim van Laeren Gallery, Antwerp Copyright: © Kati Heck

Die Ausstellung ist als Antwort auf die vorhergehende Ausstellung „Die jungen Jahre der Alten Meister“ mit Werken von Georg Baselitz, Anselm Kiefer, Sigmar Polke und Gerhard Richter zu lesen. Was dort an Grundlagen der deutschen Malerei zu sehen war, wird hier nun in die Gegenwart überführt.

Kerstin Brätsch, Fossil Psychic For Christa (Stucco marmo), 2019 110 x 131,1 cm Gips, Pigmente, Kleber, Wachs und Öl auf Wabe, Filz Courtesy Gavin Brown`s Enterprise, New York Copyright: © Kerstin Brätsch. Courtesy Gavin Brown`s Enterprise, New York

Kerstin Brätsch, Fossil Psychic For Christa (Stucco marmo), 2019 110 x 131,1 cm Gips, Pigmente, Kleber, Wachs und Öl auf Wabe, Filz Courtesy Gavin Brown`s Enterprise, New York Copyright: © Kerstin Brätsch. Courtesy Gavin Brown`s Enterprise, New York

Die Ausstellung QUADRO beantwortet beispielhaft die Frage, welchen Vorrat an Formulierungen, Formeln und Symbolen sich die Malerei aktuell geschaffen
hat, um uns in figurativen, neo-surrealistischen oder experimentellen Bildern in ihren Bann zu ziehen.

 
Ausstellungsdauer: 14.02.2020 bis 06.09.2020

Website: www.deichtorhallen.de

ArtKiss-Besuch: 20.05.2020

ArtKiss-Wertung:
4 Sterne: Sehenswert!