Archiv für März, 2021

Über die Ausstellung „Why Should I Hesitate: Putting Drawings to Work“ des international anerkannten südafrikanischen Künstlers William Kentridge hat ArtKiss schon im Januar 2020 berichtet, nachdem sie im Zeitz MOCAA gezeigt wurde.

Die Show ist nun in Hamburg wieder zu sehen und wirkt aufgrund der größeren und helleren Ausstellungsräume anders als im MOCAA auf die BesucherInnen.

Ausstellungsdauer: 23.10.2020 bis 01.08.2021

Website: www.deichtorhallen.de

ArtKiss-Besuch: 12.03.2021

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.

Ausstellungsansicht Georges Braque. Tanz der Formen Foto: Ulrich Perrey
Ausstellung „GEORGES BRAQUE TANZ DER FORMEN“ im Bucerius Kunst Forum Foto: Ulrich Perrey

Das Bucerius Kunst Forum hat am 9. März 2021 die retrospektive Ausstellung „Georges Braque. Tanz der Formen“ nach dem 2. Lockdown wiedereröffnet. Anhand von 80 Werken wird das malerische Werk Braques erstmals seit über 30 Jahren in Deutschland umfassend präsentiert. Die Schau ist eine Kooperation mit dem Centre Pompidou, Musée national d’art moderne, Paris, und war Anfang Oktober kurz vor Schließung der Kultureinrichtungen eröffnet worden. 

Erstmals seit über 30 Jahren wird das malerische Werk von Georges Braque in Deutschland umfassend präsentiert. Braque gilt als der Initiator des Kubismus und ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die chronologisch aufgebaute Ausstellung spürt mit 80 Werken seiner erstaunlichen schöpferischen Vielfalt nach: vom fauvistischen Frühwerk über die Entwicklung des Kubismus bis zu den letzten, nahezu abstrakten Serien der Nachkriegszeit.

Georges Braque: La Sarcleuse / Die Jätmaschine, 1961–1963, Centre Pompidou, Musée national d’art moderne, Paris Schenkung Madame Georges Braque, 1965 © VG Bild-Kunst, Bonn 2021 © Foto: Centre Pompidou, MNAM-CCI / Bertrand Prévost / Dist. RMN-GP

Die dämmernde Landschaft seines Werks „Die Jätmaschine“ – oft verglichen mit Vincent van Goghs „Weizenfeld mit Raben“ – gilt als das letzte Gemälde, das Braque vor seinem Tod am 31. August 1963 schuf. Es bildet auch den Abschluss der Ausstellung im Bucerius Kunst Forum.

Ausstellungsdauer: 10.10.2020 bis 30.04.2021

Website: www.buceriuskunstforum.de

ArtKiss-Besuch: 12.03.2021

ArtKiss-Wertung:

2 Sterne: Wenn man nichts besseres zu tun hat…