Archiv für Februar, 2016

Die traditionelle Jahresausstellung der HFBK im Februar statt (nicht zu verwechseln mit der Absolventenausstellung, die im Juli stattfindet). Vier Tage lang präsentieren die Studierenden – vom Erstsemester bis zum Absolventen – ein breites Spektrum aktueller Arbeiten und Projekte aus den unterschiedlichen Studienschwerpunkten.

Ausstellungsdauer: 25.02.2016 bis 28.02.2016

Website: www.hfbk-hamburg.de/jahresausstellung

ArtKiss-Besuch: 27.02.2016

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.

 

Advertisements
Paradise under Control 5 (Ausschnitt), 2015 Mischtechnik auf Leinwand, 180 x 152 cm

Paradise under Control 5 (Ausschnitt), 2015
Mischtechnik auf Leinwand, 180 x 152 cm

Die Künstlerin FRANEK (Sabine Franek-Koch) thematisiert in ihrem neuem Werkzyklus „paradise under control“ die Kindheit – als Metapher dafür steht das Paradies. Alles scheint ohne Angst und Misstrauen, die beängstigende Überwachung (Drohnen) hat dabei in die heile Welt schon lange Einzug gehalten.

Waren es früher oftmals Arbeitsprojekte in fremden Ländern und Kulturen, so sind es jetzt eher Werkzyklen, die thematisch und bildnerisch Bezug nehmen auf die Geschichte der Künstlerin, auf die Dinge, die sich um sie herum abspielen.

Franek studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, ihre Arbeiten sind in über 30 Sammlungen und Museen vertreten.

Ausstellungsdauer: 13.02.2016 bis 26.03.2016

Website: www.holthoff-mokross.com

ArtKiss-Besuch: 12.02.2016

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.

 

Im ArtKiss-Showroom ist eine Radierung aus den 1970er-Jahren von FRANEK im Angebot:

Sabine Franek-Koch (1939) - Images (Farbradierung)

Sabine Franek-Koch (1939) – Images (Farbradierung)

Ausstellungsplakat "Picasso. Fenster zur Welt" das verwendete Foto stammt von Robert Doisneau (1912-1994): Die Lebenslinie, 1952, Atelier Robert Doisneau, Montrouge, © Robert Doisneau / Rapho

Ausstellungsplakat „Picasso. Fenster zur Welt“ – das verwendete Foto stammt von Robert Doisneau (1912-1994): Die Lebenslinie, 1952, Atelier Robert Doisneau, Montrouge, © Robert Doisneau / Rapho

Das Motiv des Fensters zieht sich durch das gesamte Werk Picassos. Für ihn war es weit mehr als ein alltäglicher Gegenstand. Das Fenster thematisiert das Sehen, für Picasso ist es das Symbol der Malerei. Erstmals wird mit „Picasso. Fenster zur Welt“ dieses zentrale Motiv beleuchtet.

Anhand von rund 40 Arbeiten aus allen Schaffensperioden des Künstlers macht die Ausstellung deutlich, wie Picasso in Phasen der Neuorientierung immer wieder zum Fenstermotiv zurückkehrte.

Besonders gefallen haben ArtKiss die rund 50 Fotos, die ergänzend zu Picassos Werken zeigen, wie Fenster bestimmende Elemente in Picassos Lebens- und Arbeitsräumen waren und wie sich der Künstler vor ihnen in Szene setzte.

Ausstellungsdauer: 06.02.2016 bis 16.05.2016

Website: www.buceriuskunstforum.de

ArtKiss-Besuch: 12.02.2016

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.