Vice Versa. Kehrseiten der Malerei (Städel Museum, Frankfurt am Main)

Veröffentlicht: 9. September 2015 in Ausstellung, Museum
Schlagwörter:, , , ,

In der Altmeister-Galerie des Städel Museums ist derzeit mit „Vice Versa“ eine ganz besondere Ausstellung zu sehen, die zeigt, was sonst eher verborgen bleibt: die Rückseite von Gemälden. In zwei Räumen wird anhand einer Auswahl von Gemälden des 14. bis 18. Jahrhunderts erklärt, welche Erkenntnisse die Kehrseiten der Malerei bereithalten.

Das kann z. B. die Erkenntnis sein, wie sich Restaurierungen vergangener Zeiten auf den Rückseiten ablesen lassen oder was Inschriften erzählen. Oder aber, wie das Bild in den Rahmen kommt und welche teils ungewöhnliche Materialien als Bildträger verwendet wurden.

Darüber hinaus können Gemälderückseiten manchmal fast die gesamte Geschichte eines Werkes preisgeben: Inschriften, Klebezettel, Stempel und Etiketten bilden zusammen mit Spuren restauratorischer Eingriffe ein wahrhaftes „Archiv“ des Bildes.

Ausstellungsdauer: Sommer 2015 bis Sommer 2016

Website: www.staedelmuseum.de

ArtKiss-Besuch: 31.07.2015

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.