Sylvester Stallone: The Real Love (MAMAC, Nizza)

Veröffentlicht: 20. Juni 2015 in Allgemein
Schlagwörter:, , , ,

Das Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain in Nizza zeigte mit „The Real Love“ eine überraschende Ausstellung mit mehr als 30 Gemälden, die Sylvester Stallone zwischen 1975 und 2015 gemalt hat.

Sylvester Stallone - The Arena, 1999, Mixed Media und Künstlerrahmen

Sylvester Stallone – The Arena, 1999, Mixed Media und Künstlerrahmen

Es sind expressive und farbenkräftige Werke, die zwischen Figuration und Abstraktion schwanken. Stallone malte nach eigenen Angaben bereits als Achtjähriger, um die Gefühle seiner schweren Kindheit visuell umzusetzen. In den 1970er Jahren hat er die Malerei neben seiner Karriere als Schauspieler intensiviert. Seitdem sind etwa 200 bis 300 Werke entstanden. Als Atelier dient Stallone vorwiegend die Garage in seiner Villa in Miami/Florida.

Stallone scheint viele Rahmen für seine Bilder selbst zu gestalten; viele sind halbseitig unten abgesägt und wirken etwas gewöhnungsbedürftig. Aber diese Art der Rahmengestaltung könnte ein Markenzeichen sein.

Ausstellungsdauer: 16.05.2015 bis 30.05.2015

Website: www.mamac-nice.org

ArtKiss-Besuch: 29.05.2015

ArtKiss-Wertung:
2 Sterne: Wenn man nichts besseres zu tun hat…

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.