Archiv für Juli, 2014

Der deutsche Impressionismus ist vielfach beleuchtet worden, doch ging es dabei meist um Leinwandmalerei und deren französische Vorbilder. Die Ausstellung „Von Liebermann bis Nolde“ widmet sich ausführlich dem Medium Papier und würdigt die wegweisende Rolle, die impressionistische Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle, Druckgrafiken und Fotografien für die Entwicklung der modernen Kunst in Deutschland spielten.

Von Liebermann bis Nolde

Das Arbeiten auf Papier ermöglichte den Impressionisten, ihrem Interesse an der Darstellung von Licht und Atmosphäre, Bewegung und Flüchtigkeit mit besonderer Spontaneität nachzugehen. So wurde Papier zum reizvollen Experimentierfeld für eine skizzenhafte, abstrahierende Bildsprache, die den Naturalismus des 19. Jahrhunderts ablöste und wichtige künstlerische Tendenzen der Moderne vorbereitete.

Max Liebermann - Badende am Strand, 1910, Pastell

Max Liebermann – Badende am Strand, 1910, Pastell

Die Ausstellung versammelt mehr als 100 selten gezeigte Meisterblätter und einige ergänzende Gemälde aus den 1880er bis 1920er Jahren: Werke von Lovis Corinth, Ernst Eitner, Anna Gerresheim, Thomas Herbst, Arthur Illies, Heinrich Kühn, Max Liebermann, Otto Modersohn, Emil Nolde, Otto Reiniger, Christian Rohlfs, Maria Slavona, Max Slevogt und Lesser Ury.

Ausstellungsdauer: 29.06.2014 bis 21.09.2014

Website: www.ernst-barlach-haus.de

ArtKiss-Besuch: 06.07.2014

ArtKiss-Wertung:
2 Sterne: Wenn man nichts besseres zu tun hat…

Advertisements

Website: www.mam.paris.fr

ArtKiss-Besuch: 27.06.2014

ArtKiss-Wertung:
3 Sterne: Ganz okay, gutes Mittelmaß.

Lucio Fontana - RetrospektiveDas Museum für Moderne Kunst der Stadt Paris zeigt derzeit eine der größten Retrospektiven von Lucio Fontana (1899-1968). Als einer der großen Visionäre des zwanzigsten Jahrhunderts, hat seine Arbeit mehrere Generationen von Künstlern beeinflusst. Das Museum zeigt mehr als 200 Skulpturen, Gemälde, Keramiken und Installationen, um einen Überblick über Fontanas Karriere und seinen einzigartigen, sich stets ändernden Stil zu bieten.

Die chronologische Ausstellung deckt das gesamte Schaffen Fontanas von den späten 1920er Jahren bis zu seinem Tod im Jahr 1968 ab, zeigt alle seine großen Zyklen. In der Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der Fondazione Lucio Fontana organisiert wurde,  fehlen natürlich auch die berühmten geschlitzten Leinwände nicht. Sie wurden zu Ikonen der modernen Kunst.

Lucio Fontana - Concetto spaziale

Lucio Fontana – Concetto spaziale

Ausstellungsdauer: 25.04.2014 bis 24.08.2014

Website: www.mam.paris.fr

ArtKiss-Besuch: 27.06.2014

ArtKiss-Wertung:
4 Sterne: Sehenswert!

Das berühmte Hotel Bellagio in Las Vegas bietet nicht nur einen Wintergarten, High-End-Shopping-Möglichkeiten, Restaurants von Weltklasse und luxuriöse Unterkünfte, sondern auch eine tolle Kunstgalerie.

Elizabeth Vaughan Okie Paxton - The Open Window, 1922, Öl auf Leinwand (Ausschnitt)

Elizabeth Vaughan Okie Paxton – The Open Window, 1922, Öl auf Leinwand (Ausschnitt)

Die Ausstellung „Painting Women“ präsentiert 34 Gemälde (allesamt Leihgaben aus dem Boston Museum of Fine Arts) aus dem Zeitraum 1860-1950 und stellt die künstlerischen Leistungen von amerikanischen Frauen ins Rampenlicht. Die ab Mitte des 19. Jahrhunderts zunehmende Unabhängigkeit und vermehrte Möglichkeiten zur künstlerischen Ausbildung brachte eine wachsende Anzahl von Künstlerinnen hervor.

Georgia O'Keefe - Red Tree, Yellow Sky, 1952, Öl auf Leinwand

Georgia O’Keefe – Red Tree, Yellow Sky, 1952, Öl auf Leinwand

„Painting Women“ erzählt eine kraftvolle und emotionale Geschichte, wie sich Künstlerinnen in einer Zeit entwickelt haben, als sie noch keine volle Anerkennung oder Gleichstellung genossen.

Louise Elisabeth Vigee Le Brun - Portrait of a Young Woman, 1797, Öl auf Leinwand

Louise Elisabeth Vigee-Le Brun – Portrait of a Young Woman, 1797, Öl auf Leinwand

Ausstellungsdauer: 14.02.2014 bis 26.10.2014

Website: www.bellagio.com/attractions/gallery-of-fine-art

ArtKiss-Besuch: 11.06.2014

ArtKiss-Wertung:
4 Sterne: Sehenswert!

Fans der Pop-Art sollte sich bei einem Aufenthalt in Las Vegas unbedingt die Martin Lawrence Galerie in den Forum Shops des Hotels Ceasars Palace anschauen. Hier werden so viele Bilder von Andy Warhol und Takashi Murakami gleichzeitig gezeigt, wie man es selten erleben kann. Kein Wunder, schließlich handelt es sich um eine Großgalerie mit über 2.400 m² Ausstellungsfläche.

Martin Lawrence Galleries

Website: www.martinlawrence.com

ArtKiss-Besuch: 11.06.2014

ArtKiss-Wertung:
4 Sterne: Sehenswert!