Robert Indiana: Beyond LOVE (Whitney Museum of American Art, New York)

Veröffentlicht: 22. Oktober 2013 in Ausstellung, Museum
Schlagwörter:, , , , ,

Der Schriftzug ist weltberühmt sowie millionenfach kopiert und variert – und ist sogar schon auf einer Briefmarke verewigt. Die vielleicht bekannteste Variante ist im öffentlichen Raum auf der 6th Avenue, der Avenue of the Americas ausgestellt: Die LOVE Skulptur von Robert Indiana.

"Love" Skulptur von Robert Indiana, 6th Avenue, Manhattan, New York City

„Love“ Skulptur von Robert Indiana, 6th Avenue, Manhattan, New York City

Doch der Pop-Art-Künstler (er lehnt diese Zuordnung ab) hat mehr geschaffen, als nur den LOVE-Schriftzug. Das New Yorker Whitney Museum zeigt in einer großen Retrospektive das vielfältige Werk Indianas. Es ist in der Tat die erste umfassende Retrospektive in den USA überhaupt für den mittlerweile 85-jährigen Künstler.

Whitney Museum of American Art 945 Madison Avenue at 75th Street New York, NY 10021

Whitney Museum of American Art, 945 Madison Avenueat 75th Street, New York, NY 10021

Sofern man den Aufzug benutzt, wird man von Indianas „Mutter und Vater“ begrüßt.

Die Ausstellung zeigt sowohl aus Treibholz und Schrott angefertigten Skulpturen als auch berühmte Gemälde (u.a. The American Sweetheart, A divorced man has never been the president, Eat/Die, Exploding numbers) Indianas.

Natürlich gibt es auch LOVE zu sehen – in Form des Love Cross. Diese Ausstellung ist ein Muß für jeden Pop-Art-Fan!

Ausstellungsdauer: 26.09.2013 bis 05.01.2014

Website: whitney.org/Exhibitions/RobertIndiana

ArtKiss-Besuch: 29.09.2013

ArtKiss-Wertung:
5 Sterne: Ein Muss. Unbedingt anschauen!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.