Archiv für April, 2013

Gleich neben dem renommierten Herzzentrum in Bremen stellen die Künstlerinnen Gaby Ahnert und Nicole Schmidt ihre Fotoarbeiten rund um das Thema „Herz“ aus.

Die Fotos sind farbenfroh, humorvoll, nachdenklich, verträumt, kitschig – machen einfach Spaß. Vielleicht helfen sie dem einen oder anderen Patienten des nahe gelegenen Herzzentrums zu einer schnelleren Genesung. Für den Fotokunst-Interessierten sicher eine kurze Stippvisite wert.

Man kann die Bilder auch kaufen: Die Preise liegen zwischen 300 und 650 €.

Herzarbeiten

Ausstellungsdauer: 15.02.2013 bis 15.08.2013

Website: www.visit-hotel.de

ArtKiss-Besuch: 24.04.2013

Advertisements

Das Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts in Baden-Baden zeigt noch bis zum 1. September 2013 die Ausstellung „Typen mit Tiefgang. Heinrich Zille und sein Berlin“, deren Bilder vor allem aus einer bisher selten gezeigten Berliner Privatsammlung stammen.

Typen mit Tiefgang. Heinrich Zille und sein Berlin

Heinrich Zille (1858-1929) prägt bis heute unser Bild von Berlin um 1900, so wie umgekehrt die Stadt und ihre Menschen ihn prägten. Die Ausstellung präsentiert den Zeichner, Fotografen und tiefenscharfen Beobachter des rasanten Umbruchs der Metropole um die Jahrhundertwende.

Blick in die Ausstellung: Typen mit Tiefgang. Heinrich Zille und sein Berlin, Foto: Thomas Viering

Blick in die Ausstellung: Typen mit Tiefgang. Heinrich Zille und sein Berlin, Foto: Thomas Viering

Durch sein umfangreiches grafisches, fotografisches und publizistisches Werk prägt Zille bis heute unser Bild von der Metropole um 1900, so wie umgekehrt die Stadt und ihre Menschen ihn prägten.

Heinrich Zille: In der Parochialstraße, 1902/1903. Neuprint. Privatsammlung, Berlin

Heinrich Zille: In der Parochialstraße, 1902/1903. Neuprint. Privatsammlung, Berlin

Als Zeichner entwickelte Zille eine große Meisterschaft darin, knapp und präzise diejenigen ins Bild zu setzen, die das boomende Berlin und seine wilhelminischen Repräsentanten am wenigsten sehen wollten: spielende Kinder in schmutzigen Hinterhöfen, frühreife Jugendliche, Prostituierte, vom Leben Gezeichnete.

Heinrich Zille: Strandbad Wannsee, um 1912; Aquarell, schwarze Kreide, Privatsammlung, Berlin

Heinrich Zille: Strandbad Wannsee, um 1912; Aquarell, schwarze Kreide, Privatsammlung, Berlin

Zilles geniales Gespür für Witziges und szenische Zuspitzung basiert auf der künstlerischen und menschlichen Wahrhaftigkeit seiner scheinbar flott aufs Blatt geworfenen Skizzen. Bedeutende Künstler im Berlin seiner Zeit wie Max Liebermann und Käthe Kollwitz erkannten die Bedeutung seines neuartigen Schaffens und zählten zu seinen engeren Freunden.

Ausstellungsdauer: 23.03.2013 bis 01.09.2013

Website: www.museum.la8.de

ArtKiss-Besuch: 12.04.2013

ArtKiss-Wertung:
4 Sterne: Sehenswert!

Die Porträtmalerin Elizabeth Peyton aus New York/USA stellt derzeit 30 Bilder in der Kunsthalle Baden-Baden aus.

Ich hätte durch eine Kritik des Art-Magazins gewarnt sein sollen, aber ich entschloss mich dennoch, die Ausstellung anzuschauen – und wurde enttäuscht.

Sowohl die Bilder als auch die Präsentation ebendieser (Beispiel: ein kleines ca. 25 x 25 cm Bild an eine 20 m Wand, Beschriftung 10 m entfernt vom Bild) haben mir überhaupt nicht gefallen.

Wenn man sich die Ausstellung doch antun möchte, würde ich einen Freitag empfehlen, denn dann ist der Eintritt wenigstens frei…

Ausstellungsdauer: 09.03.2013 bis 23.06.2013

Website: www.kunsthalle-baden-baden.de

ArtKiss-Besuch: 12.04.2013

ArtKiss-Wertung:
Gewollt aber nicht gekonnt.

Der New Yorker Charles Fazzino, neben James Rizzi der wohl bekannteste 3D-Pop-Art-Künstler weltweit, ist für drei Tage auf Deutschland-Tournee. Als begeisterter Sammler seiner Kunst war es mir eine besondere Ehre, ihm in Hamburg einmal persönlich die Hand zu schütteln und ein paar Worte mit ihm zu wechseln.

Seine 2013 geplanten Termine in Deutschland, die alle von der Galerie Mensing organisiert werden:

  • 12. April
    Hamburg – Galerie Mensing
    Bleichenbrücke 10
    17-20 Uhr
  • 13. April
    Hamm – Galerie Mensing
    Ostendorfstraße 2–8
    12-15 Uhr
  • 14. April
    München – Galerie Mensing
    Residenzstraße 27/Eing. Theatinerstraße
    13-15 Uhr
  • 14. August
    Westerland/Sylt – Galerie Mensing
    Bismarckstrasse 5
  • 17. August
    Konstanz – Galerie Mensing
    Marktstatte 26
  • 11. Oktober
    Hannover – Galerie Mensing
    Luisenstraße 5 (Laden Nr. 19)
  • 12. Oktober
    Berlin – Galerie Mensing
    Friedrichstraße 71 (Quartier 206)
  • 13. Oktober
    Düsseldorf – Galerie Mensing
    Königsallee 60 (Kö Galerie)

Charles Fazzino veranstaltet auch gerade einen Fotowettbewerb „Do You Proudly Display Fazzino Artwork in Your Home?„. Der Autor dieses Blogs hat auch einen Beitrag eingereicht und würde sich über Ihre Stimme freuen für folgendes Bild:

Einfach auf das Bild klicken und voten für: The kids love it. "Manhattan Moonlights", Alu edition.

Einfach auf das Bild klicken und voten für:
The kids love it. „Manhattan Moonlights“, Alu edition.

Website: www.galerie-mensing.de

ArtKiss-Besuch: 12.04.2013

Die Galerie „Schottmüller – Modern Art“ möchte Kunst für alle zugänglich zu machen. Dabei sollen nicht der Künstler im Vordergrund stehen, sondern die Kunst. Auf bekannte Namen stößt man daher in der Galerie geht nicht.

20130412-005939.jpg

Die angebotenen (sehr) bunten Glas-Objekte und Gemälde sind wohl nicht jedermanns Sache – selbst wenn man Farben, Pop-Art und/oder moderne Kunst mag.

Website: www.galerie-baden.de

ArtKiss-Besuch: 11.04.2013

Mit Alberto Giacometti. Begegnungen präsentiert das Bucerius Kunst Forum einen der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Erstmals zeigt eine Ausstellung umfassend Giacomettis Portraitkunst, die im Zentrum seines Schaffens steht. Giacometti suchte nach einem gültigen Ausdruck für das Bild des Menschen in der Moderne. Kopf und Gesicht waren dafür der Ausgangspunkt.

Die rund 120 ausgestellten Skulpturen (44), Gemälde (10) und Zeichnungen (65) zeigen, wie aktuell diese Frage auch heute noch ist. Für meinen Geschmack zeigt die Ausstellung leider zu viele unbedeutende Bleistift-Entwürfe und zu wenige der berühmten großen Skulpturen.

Ausstellungsansicht "Alberto Giacometti. Begegnungen". Photo: Ulrich Perrey

Ausstellungsansicht „Alberto Giacometti. Begegnungen“. Photo: Ulrich Perrey

Ausstellungsdauer: 26.01.2013 bis 20.05.2013

Website: www.buceriuskunstforum.de

ArtKiss-Besuch: 01.04.2013

ArtKiss-Wertung:
3sterne-scaled5001